Du Dampfroß mit rauchendem Schlote, oder: Eisenbahn-Brevier.So funktioniert der Eisenbahnbetrieb. Antiquariat für Verkehrswesen und Fachbücher
 
 
Sie sind hier: > Antiquariat > Buchdetails
Kontakt Impressum
Jetzt bestellen
nix
Warenkorb
nix
Volltextsuche
nix
Die Localbahn-Actiengesellschaft. Eine bayerische Privatbahn und ihre Geschichte.
  • Antiquarisch
  • Kuchinke, Stephan
  • Die Localbahn-Actiengesellschaft. Eine bayerische Privatbahn und ihre Geschichte.
  • Stuttgart (Transpress Verlag), 2000.
  • ISBN 3-613-71125-7
  • 192 S., 179 sw-Fotos, 1 Gemäldefaksimile, 15 Übersichtskarten, 9 Fahrzeugzeichnungen, techn. und stat. Daten (mit zahlr. Übers. im Text, 1 umfangr. Tab. und 6 Diagrammen), 4 Dokumentenfaksimiles, 1 Fahrplanauszug, Literaturangaben, Verlagswerbung, Format: 25 x 22 cm, OPbd.,
  • 2 Buchecken gering bestoßen, Kopfschnitt etwas schmutzfleckig, 1 überklebte Stelle auf hinterem Innendeckel (ohne Textverlust), sonst sehr guter Zustand. - Aus dem Inhalt: Vorwort - Ein Autorenschicksal. Einer Seltenheit auf der Spur - Privatbahnen in Bayern: Die frühen Privatbahnen. Pachtbahnen - Halb Privatbahn, halb Staatsbahn. Rechtliche Grundlagen. Konzessionsbedingungen außerhalb Bayerns. Langsam aber g'wiss - Das Unternehmen Localbahn Actiengesellschaft: Die Vorgängerunternehmen. Die Localbahn Actiengesellschaft entsteht. Die Gliederung des Unternehmens. Ergänzende Geschäftsfelder. Der Aufkauf der Süddeutschen Elektrischen Lokalbahnen. Nach dem Weltenbrand - Die LAG in der Krise. Der Tarifstreit. Räuber und Schandi - Ein kleines Possenspiel. Letzte Jahre des Erfolges. Die zweite Krise. Aus dem Personal wird die Gefolgschaft - Die LAG im dritten Reich. Die Verstaatlichung der LAG. Klein aber fein - LAG-Bahnen nördlich des Mains: Die Forster Stadtbahn - Güterbahn auf der Straße (Winfried Gruschka). Die Feldabahn - Die erste Schmalspurige. Unter weiß-blauem Himmel - Bayerische Strecken der LAG: Fürth - Zirndorf - Cadolzburg, die einzige Fränkische (Oliver Kaschel). Die Walhallabahn - Schmalspurbahn zum Ruhmestempel. Die Isartalbahn - Haupt- und Nebenbahn zugleich. Marktoberdorf - Füssen, Lokalbahn zu den Königsschlössern. Murnau - Garmisch-Partenkirchen, die verkaufte Strecke. Sonthofen - Oberstdorf, die Strecke ins oberste Darf Bayerns. Schaffe, schaffe, Bähnle fahre - Die drei Strecken in Württemberg: Ravensburg - Weingarten - Baienfurt, die Straßenbahn. Niederbiegen - Baienfurt / Weingarten, die Güterbahn. Meckenbeuren - Tettnang, die erste Elektrische. Zwischen Pleite und Erfolg - Die gekauften Strecken: Türkheim - Bad Wörishofen, die Kneipp'sche Bäderbahn (Stefan Geisenfelder). Bad Aibling - Feilnbach, der "Feilnbach-Express" (Andreas Hundt). Murnau - Oberammergau, die Passionsspielbahn. Investitionen - Bahnen mit LAG-Beteiligung: Lausitzer Eisenbahn AG. Die Salzkammergut-Lokalbahn AG. Die Schafbergbahn. Ungarische Nebenbahnen. Unermüdlich und zuverlässig - Die Fahrzeuge der LAG: Dampflokomotiven. Elektrische Lokomotiven. Triebwagen. Wagen. Erhaltene Fahrzeuge. Anhang: Wagen der LAG. Quellen und Literaturverzeichnis.
  • Bestell-Nr.: 6258
  • EUR 24,00 (inkl. MwSt.) / Versandkosten (i.d.R. Deutschland, gewichtsabhängig)
  • Such- bzw. Schlagworte:
    Eisenbahn Bayern LAG Privatbahnen

HomepagenixSuchenixWarenkorbnixAGBnixKontaktnixImpressumnix

© Antiquariat für Verkehrswesen 2000-2019 - Fügen Sie diese Seite zu Ihren Favoriten hinzu!