Eisenbahnen [in Farbe]. Lokomotiven aus aller Welt.Diesellokomotiven deutscher Eisenbahnen. Antiquariat für Verkehrswesen und Fachbücher
 
 
Sie sind hier: > Neuware > Buchdetails
Kontakt Impressum
Jetzt bestellen
nix
Warenkorb
nix
Volltextsuche
nix
Schienenfahrzeuge und Denkmalpflege.
  • Verlagsneu
  • Hanus, Christian
  • Schienenfahrzeuge und Denkmalpflege.
  • Stuttgart (Transpress Verlag), 2007.
  • ISBN 978-3-613-71310-9
  • 320 S., 271 Farb- und 15 sw-Fotos, 19 graph. Darstellungen und Diagramme, 5 Dokumentenfaksimiles, umfangr. Literaturangaben, Format: 25 x 18 cm, OPbd.,
  • Verlagsneu. - Aus dem Inhalt: Grundbetrachtungen und Grundlagenerarbeitung. Die Begriffe "Eisenbahn" und "Denkmal". Die Anwendbarkeit des Denkmalbegriffs auf Eisenbahnfahrzeuge. Der Aspekt des Ortsbezuges in der Anwendbarkeitsfrage des Denkmalbegriffs. Die Offenheit des Denkmalbegriffs. Die pragmatisch begründete Anfechtung der Anwendbarkeit. Charakter und Eigenheiten des Eisenbahnfahrzeugs als Denkmal. Der Ortsbezug von Schienenfahrzeugen der Eisenbahn. Kategorien von Ortsbezügen. Die Problematik mehrerer Ortsbezüge. Die "ortsvariable Rezeption" der Denkmaleigenschaften des Rollmaterials. Der Systembezug zur festen Infrastruktur und Umgebung. Dynamik des Lebenszyklus von Eisenbahnschienenfahrzeugen. Das Phänomen der Serienfertigung beim Rollmaterial. Der Stellenwert der Serienproduktion. Strukturelle Bezüge zwischen den Elementen und deren Gesamtheit. Die geschichtliche Uniformität der Eisenbahnschienenfahrzeuge. Das Eisenbahnrollmaterial in der Denkmalpflegepraxis. Das Betrachtungsfeld der Denkmalpflege in derVergangenheit. Ansätze denkmalpflegerischer Bemühungen um Eisenbahnfahrzeuge. Die Vernachlässigung von Schienenfahrzeugen in der Denkmalpflegepraxis. Die Notwendigkeit der Ausweitung des denkmalpflegerischen Betrachtungsfelds auf Schienenfahrzeuge. Rechtliche Rahmenbedingungen. Nomenklatur für die Eisenbahndenkmalpflege. Bezeichnungen bezüglich des Betriebsstatus. Bezeichnungen bezüglich des Zeugenstatus. Bezeichnungen bezüglich der erhaltenen Substanz. Erkennung und Benennung "rollender Eisenbahndenkmäler". Kategorisierungssystematik von Denkmalkriterien für Eisenbahnfahrzeuge. Hauptkategorie I: "Technikgeschichtliche Zeugen". Unterkategorie Ia: "Anfangs- und Endglieder einer technischen Entwicklung". Unterkategorie Ib: "Technische Einmaligkeiten". Unterkategorie Ic: "Technische Nebenentwicklungen". Hauptkategorie II: "Serien- und typenvertretende Zeugen". Unterkategorien IIa1/b1: "Serien- und typenvertretende Einzelzeugen". Unterkategorien IIa2/b2: "Serien- und typenvertretende Zeugengruppen". Hauptkategorie III: "Sozialgeschichtliche Zeugen". Unterkategorie IIIa: "Gesellschaftsgeschichtliche Zeugen". Unterkategorie IIIb: "Arbeitsgeschichtliche Zeugen". Hauptkategorie IV: "Kunst- und industriegestaltungsgeschichtliche Zeugen". Unterkategorie IVa: "Geistes-, kultur- und kunstgeschichtliche Zeugen". Unterkategorie IVb: "Eisenbahn- und industriegestaltungsgeschichtliche Zeugen". Hauptkategorie V: "Zeitgeschichtliche Zeugen". Unterkategorie Va: "Zeugen historischer Ereignisse und Epochen". Unterkategorie Vb: "Zeugen historischer Persönlichkeiten und Körperschaften". Unterkategorie Vc: "Mahnmale". Hauptkategorie VI: "Vertretende Zeugen". Unterkategorie VIa: "Zeugen ihrer Bezugsinstitution". Unterkategorie VIb: "Zeugen verschwundener Infrastruktur". Unterkategorie VIc: "Zeugen nie realisierter Projekte und Utopien". Hauptkategorie VII: "Substituierende Zeugen". Unterkategorie VIIa: "Substituierende Zeugen mit Identitätswahrung". Unterkategorie VIIb: "Substituierende Zeugen ohne Identitätswahrung". Hauptkategorie VIII: "Nichteisenbahnspezifische Zeugen". Hauptkategorie IX: "Denkmalensembles". Unterkategorie IXa: "Zeugen mit Bezug zu festen Anlagen". Unterkategorie IXb: "Zeugen mit Bezug zum rollenden Material". Unterkategorie IXc: "Zeugen mit Bezug zu Sammlungen". Hauptkategorie S: "Fahrzeuge mit denkmalrelevanten Eigenschaften". Unterkategorie Sa: "Denkmalzitierende Fahrzeuge". Unterkategorie Sb: "Fahrzeuge mit denkmalrelevanten Wechselbeziehungen". Unterkategorie Sc: "Fahrzeuge mit Denkmalpotential". Denkmalerkennungs- und -auswahlstrategie. Der Unterschied zwischen Denkmalerkennung und -auswahl. Strategie: "Denkmalerkennung - Denkmalvergleich - Denkmalselektion". Die dreistufige Denkmalselektionsstrategie als Alternative zur heutigen Praxis. Umfang des Denkmals. Fahrzeugausstattungselemente. Planmaterial und Fahrzeugdokumente. Reserveteile. Komponentenzugehörigkeit. Der "relative" und "absolute" Denkmalumfang eines Eisenbahnfahrzeugs. Biographischer Verlust denkmalrelevanter Komponenten. Aufarbeitung und Pflege "rollender Eisenbahndenkmäler". Grundlagen denkmalpflegerische Beurteilung. Struktur und Aufbau der "Charta von Venedig" und der "Charta von Riga". Definitionsbildung. Multidisziplinarität. Überlieferungsform des Denkmalobjekts. Andauernde Pflege. Nutzung und Erhalt. Umgebungsverbundenheit. Geschichtliche und örtliche Verbundenheit. Entwendung von Komponenten. Restaurierung. Verwendung neuzeitlicher Techniken und Materialien. Geschichtliche Schichtung. Ersatz fehlender Teile. Hinzufügungen. Denkmalgebiete. Grabungen. Dokumentation. Gegenüberstellung der "Charta von Venedig" und der "Charta von Riga". Aufarbeitungsweisen von "rollenden Eisenbahndenkmälern". Erhaltung des Fahrzeugdenkmals im "letzten Betriebszustand". Das historische Erscheinungsbild in strahlendem Glanze. Historisierende Aufarbeitung. Historistische Aufarbeitung. Nostalgische Aufarbeitung. Modernisierung. Überblick über die Aufarbeitungsweisen. Nutzung und Sicherung "rollender Eisenbahndenkmäler". Nutzungskonzepte "rollender Eisenbahndenkmäler". Denkmalfahrzeuge. Denkmalspezifische Unterkategorien. Betriebsspezifische Unterkategorien. Nutzungsspezifische Erhaltungsmaßnahmen. Betrieb und Sicherheit. Museumsexponate. Denkmalspezifische Unterkategorien. Betriebsspezifische Unterkategorien. Nutzungsspezifische Erhaltungsmaßnahmen. Betrieb und Sicherheit. Fahrzeuge auf "abgeschlossenen Sonderstrecken" (Museums-, Nostalgie- und Touristikbahnen). Denkmalspezifische Unterkategorien. Betriebsspezifische Unterkategorien. Nutzungsspezifische Erhaltungsmaßnahmen. Betrieb und Sicherheit. Fahrzeuge auf RegeIstrecken. Denkmalspezifische Unterkategorien. Betriebsspezifische Unterkategorien. Nutzungsspezifische Erhaltungsmaßnahmen. Betrieb und Sicherheit. Dienstfahrzeuge. Denkmalspezifische Unterkategorien. Betriebsspezifische Unterkategorien. Nutzungsspezifische Erhaltungsmaßnahmen. Betrieb und Sicherheit. Schienenentfremdete Eisenbahnfahrzeuge. Denkmalspezifische Unterkategorien. Betriebsspezifische Unterkategorien. Nutzungsspezifische Erhaltungsmaßnahmen. Betrieb und Sicherheit. Die Festlegung des Denkmalnutzungskonzepts. Grundlegendes Vorgehen. Erfassung und Abwägung bestehender Interessen. Erfassung und Abwägung konzeptbedingter Anforderungen. Gegenüberstellung der Interessen und konzeptbedingter Anforderungen. Abschließende Betrachtungen. Eisenbahnfahrzeuge als neue Denkmalgattung. Fachdisziplin "Eisenbahndenkmalpflege". Verzeichnisse.
  • Bestell-Nr.: 7233
  • EUR 39,90 (inkl. MwSt.) / Versandkosten (i.d.R. Deutschland, gewichtsabhängig)
  • Such- bzw. Schlagworte:
    Eisenbahn Eisenbahnfahrzeuge Museumsfahrzeuge Eisenbahnmuseen Denkmalschutz Denkmalpflege Industriearchäologie

HomepagenixSuchenixWarenkorbnixAGBnixKontaktnixImpressumnix

© Antiquariat für Verkehrswesen 2000-2018 - Fügen Sie diese Seite zu Ihren Favoriten hinzu!