Kohle, Stahl und Eierköpfe. Die Bundesbahn im Ruhrgebiet der Siebzigerjahre.Eisenbahnen zwischen Oder und Weichsel. [Die Reichsbahn im Osten bis 1945]. Antiquariat für Verkehrswesen und Fachbücher
 
 
Sie sind hier: > Antiquariat > Buchdetails
Kontakt Impressum
Jetzt bestellen
nix
Warenkorb
nix
Volltextsuche
nix
Die Welt der Dampflokomotive.
  • Antiquarisch
  • Reder, Gustav
  • Die Welt der Dampflokomotive.
  • Zürich (Orell Füssli Verlag), 1974.
  • ISBN 3-280-00754-2
  • 336 S., 8 (montierte) Farb- und 234 sw-Fotos, 59 künstl. Faksimileabb. (davon 27 montiert und in Farbe), 137 Fahrzeugzeichnungen, techn. Daten in Tab., zahlr. Dokumentenfaksimiles, Namensverzeichnis, Literaturangaben, Format: 32 x 29 cm, OLn. mit Schutzumschlag,
  • Papier an den Rändern etwas lichtverfärbt, sonst sehr guter Zustand. - Entwicklungsgeschichte der Dampflokomotive mit internationalem Fokus (der Autor war Eisenbahningenieur und Historiker). Aus dem Inhalt: Vorwort. Das Werden und Wesen der Spurbahn. Die Geburt der Dampflokomotive: Die ersten Schritte. William Hedley beweist, daß die Reibung zwischen Rad und Schiene ausreicht. George Stephenson tritt in Szene. Das Entstehen der Dampfeisenbahn: Die Stockton-Darlington-Eisenbahn, die erste des öffentlichen Verkehrs mit Dampflokomotiven. Die Saint-Etienne-Lyon-Bahn, die erste öffentliche Eisenbahn des europäischen Kontinents mit Dampftraktion. Die Liverpool-Manchester-Bahn führt den Dampf zum endgültigen Siege. Die technischen Probleme der Dampftraktion: Hackworths "Globe", ein Versuchsballon. Die Stephensons finden die endgültige Form der Dampflokomotive. Edward Bury, der erste ernsthafte Rivale der Stephensons. Stephensons "Patentee" und ihre Weiterentwicklung. Verbesserung der Dampfwirkung im Zylinder. In den Vereinigten Staaten beginnt man sich für Eisenbahnen zu interessieren: Die ersten Dampflokomotiven in Nordamerika. Die erste regelmäßig mit Dampf betriebene Eisenbahn in Amerika. Die Wettbewerbsausschreibung der Baltimore-Ohio-Bahn. Die "Grasshoppers" und "Crabs". Die Anfänge des Drehgestells. Die Entstehung der "American"-Type. Ursprung der schweren amerikanischen Güterzuglokomotive. Der Kampf der Spurweiten und seine Folgen: Brunels Breitspurlokomotiven. Stephensons "Longboiler"-Lokomotiven im Kampfe der Spurweiten. Eine neue Waffe im Kampfe der Spurweiten - die "Crampton"-Lokomotive. Die "Longboiler" erobert den europäischen Kontinent. Verschiedene Schulen zeichnen sich ab: Die "Jenny Lind" und "Bloomer". Die "Allan-Crewe"-Schule. Die "Polenceau"-Schule. Von Forrester bis zur Hallschen Schule. Die europäische Norris-Schule. Die "Spinnräder". Laufachse vorn oder hinten. Hinein in den Wilden Westen: Die Vervollkommnung des zweiachsigen Drehgestells. Das Bisselgestell. Die ersten "schweren Brocken". Gebirge hören auf, Hindernisse zu sein: Der Semmering-Wettbewerb. Die Engerth-Stütztender-Lokomotive und ihre Abwandlungen. Berglokomotiven mit kinetischen Koppelgetrieben. Die Vierkuppler. Petiets "Kolosse" und Forquenots "Cantal". Die Entwicklung der Dreh- und Lenkgestelle in Europa: Die geschobenen zweiachsigen Lenkgestelle. Die zweiachsigen Drehgestelle mit Mittelzapfen. Die einachsigen Lenkgestelle. Das Krauß-Helmholtz-Drehgestell. Neue Fortschritte in der Wärmeausnutzung: Das Verbundverfahren. Die Zweizylinder-Verbundlokomotive. Die Dreizylinder-Verbundlokomotive. Die Vierzylinder-Verbundlokomotive mit geteiltem Triebwerk. Die Vierzylinder-Verbundlokomotive mit Einachsantrieb und vier Kurbeln. Die Vierzylinder-Verbundlokomotive mit Zweikurbelantrieb. Die Einführung des Heißdampfes. Die "Belle Epoque": Die 2B1-Lokomotive, die Maschine der vornehmen Welt. Die Geburt der Heißdampf-Vierlinge und -Drillinge. Die "Pacific"-Lokomotive, Königin der Schiene. Schnellzugmaschinen für Gebirge. Schwere Laster. Nordamerika überbietet sich in großen Lokomotiven: Von der "Columbia" zur "Mountain". Von der "Consolidation" zur "Santa Fé". Große Lokomotiven für enge Kurven: Die Fairlie-Lokomotiven. Die Günther-Meyer-Lokomotiven und ihre Abarten. Die Mallet-Lokomotiven in Europa. Die Mallet-Riesen in Amerika. Die Garratt-Lokomotive. Verschiedene andere Lösungen. Neuer Aufschwung zwischen den beiden Weltkriegen: Die Typisierung und der Austauschbau. Die neue Linie in England. Die 2D1-Maschine, Krönung der Schnellzuglokomotive. Chapelons Verjüngungskuren. Die letzte Glanzzeit der Dampflokomotive in Nordamerika. Die Schnellfahrlokomotiven: Verfrühte Ideen. Die "windschnittigen" Lokomotiven. Die Stromlinien-Lokomotiven. Der Nahverkehr: Stadtbahnlokomotiven. Erweiterter Vorort- und zwischenstädtischer Verkehr. Der Zweite Weltkrieg und der Ausklang der Dampftraktion: "Entfeinerte" Kriegslokomotiven. Die letzten Dampflokomotiven. Schlußwort. Bibliographie. Die Achsanordnung von Lokomotiven. Die Hauptabmessungen der Lokomotiven. Register: Verzeichnis der Personen. Verzeichnis der Lokomotiven. Abbildungsnachweis.
  • Bestell-Nr.: 7757
  • EUR 32,00 (inkl. MwSt.) / Versandkosten (i.d.R. Deutschland, gewichtsabhängig)
  • Such- bzw. Schlagworte:
    Eisenbahn Dampflokomotiven Dampfloktechnik Fahrzeugbau international Gustav Reder

HomepagenixSuchenixWarenkorbnixAGBnixKontaktnixImpressumnix

© Antiquariat für Verkehrswesen 2000-2020 - Fügen Sie diese Seite zu Ihren Favoriten hinzu!