Baureihe 03. Die leichte Schnellzuglok.Jahrbuch Europäische Eisenbahnen 2002. Antiquariat für Verkehrswesen und Fachbücher
 
 
Sie sind hier: > Neuware > Buchdetails
Kontakt Impressum
Jetzt bestellen
nix
Warenkorb
nix
Volltextsuche
nix
Räder rollen für den Krieg. Die militärische Nutzung der Eisenbahn von den frühen Anfängen bis 1989.
  • Verlagsneu
  • Heinze, Dieter
  • Räder rollen für den Krieg. Die militärische Nutzung der Eisenbahn von den frühen Anfängen bis 1989.
  • Leipzig (Engelsdorfer Verlag), 2008.
  • ISBN 978-3-86703-735-8
  • 322 S., 108 sw-Fotos, 4 künstler. Faksimileabb., 1 Übersichtskarte, 1 Fahrzeugzeichnung, stat. Daten in 8 Tab., 4 Dokumentenfaksimiles, umfangr. Literaturangaben, Format: 21 x 15 cm, kartoniert,
  • Verlagsneu. - Aus dem Inhalt: Vorwort des Autors. Die Eisenbahnen als Transportmittel im Dienste des Militärs. Von den Anfängen bis 1914: Das Militär entdeckt die Eisenbahn. Die Eisenbahnen im Bürgerkrieg der USA. Der preußisch-österreichische Krieg 1866. Der deutsch-französische Krieg 1870 - 71. Die Entwicklung der militärischen Nutzung der Eisenbahn nach dem deutsch-französischen Krieg. Die Eisenbahnen der Mittelmächte und der Entente im 1. Weltkrieg: Der Ausbruch des Krieges. Das deutsche Militäreisenbahnwesen im 1. Weltkrieg. Die taktische Nutzung der Eisenbahnen durch die deutschen Truppen im 1. Weltkrieg. Eisenbahntransporte zur Versorgung des deutschen Heeres. Die Organisation des deutschen Militäreisenbahnwesens im 1. Weltkrieg. Der deutsche Eisenbahnbau im 1. Weltkrieg. Das österreichische Militäreisenbahnwesen im 1. Weltkrieg. Die Eisenbahnen der Entente im 1. Weltkrieg. "Anabasis" auf der Transsibirischen Eisenbahn - Die tschechoslowakische Legion in Russland 1918 - 1920. Die sowjetischen Eisenbahnen im 2. Weltkrieg: Die sowjetischen Eisenbahnen am Vorabend des Krieges. Die Eisenbahntransporte der Sowjetarmee in den wichtigsten Schlachten des 2. Weltkrieges. Die Organisation der Eisenbahnmilitärtransporte der Sowjetarmee im 2. Weltkrieg (Versorgungstransporte, Evakuierungstransporte). Die Organisation der Nutzung der Front- und frontnahen Eisenbahnlinien durch das Militärtransportwesen der Sowjetarmee. Der Bau von militärischen Feldeisenbahnlinien durch die Sowjetarmee. Die sowjetischen Eisenbahntruppen im 2. Weltkrieg. Der Transport der amerikanischen "Lend an Lease"-Lieferungen an die Sowjetunion über das iranische Eisenbahnnetz. Die deutschen Eisenbahnen im 2. Weltkrieg: Die Situation des deutschen Militäreisenbahnwesens zwischen den Weltkriegen. Vorbereitungen des Transportwesens auf den Krieg. Der 2. Weltkrieg beginnt - Der Krieg mit Polen. Der Krieg im Westen. Der Krieg auf dem Balkan. Deutsche Gebirgsjäger kämpfen um eine Eisenbahnlinie. Der Krieg im Osten. Die deutschen Eisenbahnen im Westen 1942 - 1945. Die Organisation der Deutschen Reichsbahn im 2. Weltkrieg. Das Wehrmachttransportwesen im 2. Weltkrieg. Die Organisation der Wehrmachtransporte. Die Wiederherstellung der Eisenbahnen in den von Deutschland besetzten Gebieten (Der Einsatz der Eisenbahnpioniere. Der Bau von Feldeisenbahnlinien durch die deutschen Eisenbahnpioniere. Der Einsatz der Organisation Todt zur Wiederherstellung der Eisenbahnen im Osten). Die Renaissance der Eisenbahn als strategischer Faktor im Kalten Krieg: Die Vorwärtsstrategie des sowjetischen Generalstabes im Kalten Krieg. Die operativen Aufgaben zur Eisenbahn-Transportsicherstellung auf der Territorium der DDR. Die operative Vorbereitung der Deutschen Reichsbahn. Das Zusammenwirken des Militärtransportwesens der NVA mit der Deutschen Reichsbahn. Die Organisation der Eisenbahnmilitärtransporte. Wie Phönix aus der Asche - Die Eisenbahnpioniere der NVA. Die Eisenbahntransportsicherstellung der Sowjetarmee. Diskussion in der BRD - Eisenbahn oder Straße? Die gefährlichen Gegner der Eisenbahnen im Krieg - Kampfflugzeuge und Partisanen. Partisanen und Kommandotrupps im Kampf gegen die Eisenbahnen: Der Partisanenkampf. Der Kampf der sowjetischen Partisanen gegen die Eisenbahnverbindungen der Wehrmacht im besetzten Territorium der Sowjetunion. Der Export des sowjetischen Partisanenkrieges in andere Länder Osteuropas. Der Partisanenkrieg in Jugoslawien. Die Eisenbahnschlacht in Frankreich. Die Kommandos - ein Versuch den Partisanenkrieg von außen zu organisieren. Die Pläne zur Sicherung der Eisenbahnen auf dem Territorium der DDR gegen Kommandos im Kalten Krieg. Bedarf zur Sicherung und Verteidigung von Objekten an Militäreisenbahnlinien. Luftstreitkräfte im Kampf gegen die Eisenbahnen: Der Schutz der sowjetischen Eisenbahnstrecken im 2. Weltkrieg gegen Luftangriffe. Die deutsche Reichsbahn im Luftkrieg. Die Konzeption für die Luftverteidigung der Eisenbahnlinien des Warschauer Paktes. Die Eisenbahn als Waffenträger - Panzerzüge und Eisenbahngeschütze. Die Panzerzüge - Dampf und Feuer speiende Ungeheuer: Die Anfänge bis 1914. Panzerzüge im 1. Weltkrieg. Deutsche Panzerzüge in den revolutionären Wirren nach dem Ende des 1. Weltkrieges. Bürgerkrieg in Rußland - die große Zeit der Panzerzüge. Panzerzüge in den Kämpfen der tschechoslowakischen Legion in Rußland. Deutsche Panzerzüge zwischen den Weltkriegen. Die Panzerzüge im 2. Weltkrieg: Panzerzüge im Polenfeldzug. Die Entwicklung der deutschen Panzerzüge im 2. Weltkrieg. Deutsche Panzerzüge in den Kämpfen im Osten und Südosten. Die sowjetischen Panzerzüge im 2. Weltkrieg. Haupttypen der sowjetischen Panzerzüge 1941 - 1945. Panzerzüge in der Endphase des 2. Weltkrieges. Eisenbahngeschütze: Erste Anfänge. Eisenbahngeschütze im 1. Weltkrieg. Entwicklungen von 1930 - 1945. Der Einsatz der Eisenbahngeschütze im 2. Weltkrieg. Die deutsche Eisenbahnflakartillerie. Literaturverzeichnis.
  • Bestell-Nr.: 8915
  • EUR 18,00 (inkl. MwSt.) / Versandkosten (i.d.R. Deutschland, gewichtsabhängig)
  • Such- bzw. Schlagworte:
    Eisenbahn Eisenbahngeschichte Zweiter Weltkrieg Eisenbahnerzählungen

HomepagenixSuchenixWarenkorbnixAGBnixKontaktnixImpressumnix

© Antiquariat für Verkehrswesen 2000-2019 - Fügen Sie diese Seite zu Ihren Favoriten hinzu!