Archiv für deutsche Postgeschichte, Heft 2/1974. "Kleine Revue des Post- und Fernmeldewesens, gestern und heute".[Mercedes-Benz] SLK. Sport, Leicht, Kurz - The World of SLK. Antiquariat für Verkehrswesen und Fachbücher
 
 
Sie sind hier: > Neuware > Buchdetails
Kontakt Impressum
Jetzt bestellen
nix
Warenkorb
nix
Volltextsuche
nix
Auf den Spuren der alten Westsachsenmagistrale. Die Eisenbahnstrecke Chemnitz - Aue - Adorf.
  • Verlagsneu
  • Bergelt, Siegfried
  • Auf den Spuren der alten Westsachsenmagistrale. Die Eisenbahnstrecke Chemnitz - Aue - Adorf.
  • Witzschdorf (Bildverlag Thomas Böttger), 2004.
  • ISBN 3-9808250-7-8
  • 128 S., 74 Farb- und 96 sw-Fotos, 19 künstler. Faksimileabb., 2 Übersichtskarten, 9 Gleispläne, 1 Hochbauzeichnung, techn. und stat. Daten, 16 Dokumentenfaksimiles, 2 Fahrplanauszüge, Literaturangaben, Verlagswerbung, Format: 29 x 23 cm, OPbd.,
  • Verlagsneu. - Aus dem Inhalt: Übersichtskarte. Impressum. Inhaltsverzeichnis. Vorwort. Geschichtliche Entwicklung (Erste Bemühungen. Die Vorbereitungen. Endlich Gründung eines Eisenbahnkomitees. Erneut musste der Staat eingreifen. Die Chemnitz-Aue-Adorfer Eisenbahngesellschaft. Der Baubeginn. Streckeneröffnungen. Bahnbetrieb zur Anfangszeit. Der Gesellschaft droht Zahlungsunfähigkeit. Unter Verwaltung der Königlich Sächsischen Staats-Eisenbahnen. Der Bahnbetrieb zum Beginn der Staatsbahnzeit. Hauptbahn oder Nebenbahn. Der neue Bahnhof Muldenberg. Verbindung nach Böhmen. Erweiterungen werden notwendig. Technische Verbesserungen setzen sich durch. Die Eisenbahn - das Verkehrsmittel auf hohem Niveau. Die Zeit während des ersten Weltkrieges und danach. Konkurrent Kraftverkehr. Nationalsozialismus und zweiter Weltkrieg. Die Neuorientierung nach dem zweiten Weltkrieg. Ende des Grenzverkehrs und der Zweigleisigkeit. Die Zeit des Wismutbergbaues. Rückgang des Bergbaues - Normalisierung der Lage. Wieder eine Nebenbahn. 1975 - Das hundertjährige Jubiläum. Die 1980er Jahre. Die Deutsche Reichsbahn und die Werbung. Die politische Wende. Die Vogtlandbahn. Alte Grenzen werden wieder überschritten. Der Abschnit Chemnitz - Aue heute). Fahrzeugeinsatz. Unfälle und Betriebsstörungen auf der Strecke Chemnitz - Aue - Adorf. Verbrauchte Gelder und Materialien beim Bau und Daten der Strecke Chemnitz - Aue - Adorf. Stationen. Die Ortschaften und die Bahnstationen (Chemnitz Hauptbahnhof. Chemnitz Süd. Chemnitz-Reichenhain. Chemnitz-Erfenschlag. Einsiedel-Gymnasium. EinsiedeI. Dittersdorf. Kemtau. Burkhardtsdorf. Meinersdorf. Thalheim. Dorfchemnitz. Niederzwönitz. Zwönitz. Lößnitz. Aue. Bockau. BlauenthaI. Wolfsgrün. Eibenstock. Schönheide Ost. Schönheide Süd. Morgenröthe-Rautenkranz. TannenbergsthaI. Hammerbrücke. Muldenberg. Muldenberg Floßplatz. Schöneck. Schöneck Ferienpark. Zwotental. Gunzen. Siebenbrunn. Adorf). Der vogtländische Eisenbahnverein Adorf e.V. Nicht ausgeführte Eisenbahn-Projekte. Der Krieg schlägt zu. Das Reichsbahnamt Aue. Der Berufsverkehr im Jahre 1952. Eine Reise von Karl-Marx-Stadt nach Adorf im Jahre 1968. Die Lößnitzer Serpentinen und der Untere Bahnhof. Die Steilstrecke Eibenstock. Die Betriebszeitung berichtet über das Eisenbahnjubiläum. Der Güterverkehr am Beispiel Bahnhof Zwönitz. Am 16. Dezember 1996 fuhr der letzte Güterzug nach Thalheim. Die Sanierung. Die Bahnanlagen von Aue im Wandel der Zeit. Die Wölfe sind los. Die Federspannschraube. Die Schwarzfahrt. Die Interessengemeinschaft Zwönitztalbahn. Quellenverzeichnis.
  • Bestell-Nr.: 9291
  • EUR 24,50 (inkl. MwSt.) / Versandkosten (i.d.R. Deutschland, gewichtsabhängig)
  • Such- bzw. Schlagworte:
    Eisenbahn Sachsen Erzgebirge Vogtland Chemnitz Aue Adorf Westsachsenmagistrale Zwönitztalbahn

HomepagenixSuchenixWarenkorbnixAGBnixKontaktnixImpressumnix

© Antiquariat für Verkehrswesen 2000-2019 - Fügen Sie diese Seite zu Ihren Favoriten hinzu!