Modell & Vorbild - Auf dem Lande.Uelzen und die Eisenbahn. Antiquariat für Verkehrswesen und Fachbücher
 
 
Sie sind hier: > Antiquariat > Buchdetails
Kontakt Impressum
Jetzt bestellen
nix
Warenkorb
nix
Volltextsuche
nix
Eisenbahnen nach Heidelberg 1840 / 1955 / 1980 - Jubiläumschrift. 140 Jahre Eisenbahn in Heidelberg, 25 Jahre Bahnhofsverlegung, 25 Jahre elektrischer Zugbetrieb (Stuttgart -) Bruchsal - Heidelberg.
  • Antiquarisch
  • Bundesbahn-Betriebsamt Heidelberg (Hrsg.); Plattenteich, Christian F. (Red.); Wagner, Götz (Red.)
  • Eisenbahnen nach Heidelberg 1840 / 1955 / 1980 - Jubiläumschrift. 140 Jahre Eisenbahn in Heidelberg, 25 Jahre Bahnhofsverlegung, 25 Jahre elektrischer Zugbetrieb (Stuttgart -) Bruchsal - Heidelberg.
  • Heidelberg (Deutsche Bundesbahn), 1980.
  • 183 S., 173 sw-Fotos, 6 künstler. Faksimileabb., 12 Übersichtskarten, 6 Gleispläne, 3 Hochbau- und 10 Fahrzeugzeichnungen, techn. und stat. Daten, 3 Organigramme, 7 Dokumentenfaksimiles, 3 Fahrplanauszüge, 2 Zeittafeln, Literaturangaben, Fachwerbung, Querformat: 20 x 21 cm, OPbd.,
  • Sehr guter Zustand / wie neu. - Mit der sonst oft fehlenden, 18-seitigen Beilage zur Jubiläumsschrift (Güldenpenning, Axel: "Die Entwicklung des elektrischen Zugbetriebes bei der Deutschen Bundesbahn" mit 13 sw-Fotos, 3 Übersichtskarten, stat. Daten mit 2 Diagrammen, Fachwerbung). Aus dem Inhalt: Impressum. Übersichtskarte. Inhaltsübersicht. Grußworte (Heinz Bubel, Reinhold Zundel, Adolf Bieringer). Inhaltsverzeichnis. 140 JAHRE EISENBAHNGESCHICHTE IN HEIDELBERG UND NORDBADEN (Achim Schorb): Einleitung. So fing es an. Die Auswahl der Stationsorte. Beschluß und Auswahl der Trassen. Privat- oder Staatsbahn? Bau der Bahn. Die Wahl der Spurweite. Erste Betriebsmittel. Der erste Fahrplan. Der Weiterbau zur Schweizergrenze. Rangiermanöver in Heidelberg. Die Main-Neckar-Bahn. Bau der Bahn. Betrieb und Auflösung. Städteverbindungen des Jahres 1846. "Mannem hinne". Die Odenwaldbahn. Die Neckartalbahn. Die Speyrer Bahn. Die Heidelberger Bergbahnprojekte. Die Entwicklung des Heidelberger Bahnhofs. Die "schöne Lind" oder Heidelbergs erster und einziger Lokomotivbau. Erste Pläne - erster Baubeginn. Das Haus. Das Baggerloch. Privatbahnen (Die Oberrheinische Eisenbahn-Gesellschaft OEG. Die Südwestdeutsche Eisenbahn-Gesellschaft SWEG. Staatsbahn im Privatbetrieb - Die Schmalspurbahn von Mosbach nach Mudau). Die badische Bahn im 1. Weltkrieg. Von der Staats- zur Reichsbahn. Zwischen den Kriegen. Der letzte "erste Spatenstich". Betriebliche Anlage. Der große Tag. Die Umstellung. Entwicklung des Heidelberger Hauptbahnhofes im Bild. Der elektrische Verkehr. Die Entwicklung der letzten 25 Jahre. Einiges über Lokomotiven, Fahrzeugbestand und Fahrkarten (Lokomotivstationierungen in Heidelberg. Lokomotivgeschichte 1928 - 1945. Fahrzeugbestand der badischen Staatsbahnen. Zugpaare täglich. Verkaufte Billette). Literaturliste. LOKOMOTIVEN UND TRIEBWAGEN IM NEUEN HEIDELBERGER HAUPTBAHNHOF (Ulrich Hillenbrand): Entwicklungsschritte seit 1955. 1955 - 1958. 1958 - 1964. 1964 - 1970. 1970 - 1975. 1975 - 1980. Kurzdarstellung der einzelnen Triebfahrzeugbaureihen (Fernverkehr. Schnelltriebwagen. Mehrsystemlokomotiven. Regionalverkehr. Nahverkehr. Nicht bundesbahneigene Triebfahrzeuge. Prototypen mit Drehstromantrieb). DIE AUSWIRKUNGEN DER VERLEGUNG DES HEIDELBERGER HAUPTBAHNHOFES AUF DIE STADTENTWICKLUNG (Heinz Klien). GROSSE AUFGABEN FÜR DIE NAHVERKEHRSGEMEINSCHAFT RHEIN-NECKAR (Albert Neckenauer). GEMEINDEN ENTLANG DER EISENBAHNSTRECKE BRUCHSAL - HEIDELBERG: Bruchsal, attraktives Mittelzentrum in Nordbaden. Ubstadt-Weiher, die Wohngemeinde zwischen Rheinebene und Kraichgau. Bad Schönborn. Kronau. St. Leon-Rot. Malsch, Weindorf und Wallfahrtsort am Letzenberg. Wiesloch, Große Kreisstadt und Mittelzentrum im Rhein-Neckar-Kreis. Astorstadt Walldorf. Leimen. AUS DER HEIDELBERGER PERSPEKTIVE - MIT DER BAHN KAM DIE NEUZEIT (Günter Heinemann). DAS BUNDESBAHN-BETRIEBSAMT HEIDELBERG - AUSSENPOSTEN EINER VERWALTUNG ODER EINES UNTERNEHMENS (Christian F. Plattenteich, Götz Wagner)? GEBURTSTAGSFEIER 1980 - EIN FEST FÜR ALLE (Christian F. Plattenteich, Götz Wagner). Geschäftspartner der Deutschen Bundesbahn empfehlen sich.
  • Bestell-Nr.: 9518
  • EUR 15,00 (inkl. MwSt.) / Versandkosten (i.d.R. Deutschland, gewichtsabhängig)
  • Such- bzw. Schlagworte:
    Eisenbahn Baden-Württemberg Heidelberg Eisenbahngeschichte Eisenbahnjubiläen

HomepagenixSuchenixWarenkorbnixAGBnixKontaktnixImpressumnix

© Antiquariat für Verkehrswesen 2000-2020 - Fügen Sie diese Seite zu Ihren Favoriten hinzu!