Alte Feuerwehren.Deutsche Autos der Wirtschaftswunderjahre 1945 - 1965. Eine Dokumentation. Antiquariat für Verkehrswesen und Fachbücher
 
 
Sie sind hier: > Neuware > Buchdetails
Kontakt Impressum
Jetzt bestellen
nix
Warenkorb
nix
Volltextsuche
nix
Güterwagen.
  • Verlagsneu
  • Carstens, Stefan; Westermann, Harald
  • Güterwagen.
  • Band 7: Kesselwagen für brennbare Flüssigkeiten.
  • Fürstenfeldbruck (VGB Verlagsgruppe Bahn / Miba), 2014.
  • ISBN 978-3-89610-630-8
  • 256 S., 220 Farb- und 497 sw-Fotos, 69 Fahrzeugzeichnungen (meist in je Ansichten), umfangr. techn. und stat. Daten, Literaturangaben, Format: 30 x 22 cm, OPbd.,
  • Verlagsneu. - Aus dem Inhalt: Impressum. Vorwort. Inhaltsverzeichnis. Kesselwagen beim Vorbild und im Modell. Abgrenzung und Handhabung. VON DEN ANFÄNGEN BIS ZUM STAATSBAHNWAGENVERBAND: 12-13 m³ Petroleumwagen. 12-15 m³ Bassinwagen. 13 m³ Spirituswagen. 15-18 m³ Kesselwagen. 18-21,5 m³ Chargenwagen. 13 m³ Melassewagen. Frühe Umbauwagen. 15 m³ Teerwagen (Verbandsbauart). 17-18 m³ Benzolwagen (Verbandsbauart). 15-16 m³ Melassewagen (Verbandsbauart). 19,2 m³ Kesselwagen (Verbandsbauart). Mehrkammerwagen (Verbandsbauart). Wagen für Dünger und Jauche. MOTORISIERUNG UND AUFRÜSTUNG: 17,7 m³ Bitumenwagen (Austauschbau). 19,2 m³ Kesselwagen (Austauschbau). 15-16,5 m³ Kesselwagen (Austauschbau). 21,3 m³ Kesselwagen (Austauschbau). 21,3 m³ Umbauwagen. 24,6/25,4 m³ Kesselwagen (Austauschbau). Mehrkammerwagen (Austauschbau). 20 m³ Kesselwagen (Austauschbau geschweißt). 18 m³ Bitumenwagen (Austauschbau geschweißt). 22/24,5 m³ Kesselwagen (Austauschbau geschweißt). 22/24,5 m³ Umbauwagen. 26,5 m³ Kesselwagen (Austauschbau geschweißt). 18,5/19 m³ Bitumen- und Teerwagen (geschweißt). 20 m³ Kesselwagen (geschweißt). 21 m³ Kesselwagen (geschweißt). 22 m³ Kesselwagen (geschweißt). Mehrkammerkesselwagen (geschweißt). 24 m³ Kesselwagen (geschweißt). 26,5/26,7 m³ Kesselwagen (geschweißt). KESSELWAGEN IM ZWEITEN WELTKRIEG: 30 m³ Leichtbau Uerdinger Bauart. 30 m³ Leichtbau Deutzer Bauart. 24 m³ Leichtbau Einheitsbauart. 30 m³ Leichtbau Einheitsbauart. Behelfskesselwagen. 24 m³ Französische Bauart. Sowjetische Beutekesselwagen. DIE ENTWICKLUNG NACH 1945 - WESTDEUTSCHLAND: Neubauten von 1948 bis 1953. Fährbootkesselwagen. Dreikammerwagen - Umbau Famas. 1953 - 1961, Neue Laufwerke und größere Kessel. 24 m³ Leichtbau EVA Brühl. 20 m³ Teer- und Melassewagen. 22 m³ Spirituswagen. 24 m³ Leichtbau SEAG und Uerdingen. 24 m³ Kesselwagen. 26,5 m³ Kesselwagen. 27 m³ Bitumenwagen. 28,5/29 m³ Bitumenwagen. 29 m³ Leichtbau Uerdingen. 29 m³ Leichtbau SEAG. 28 m³ Bitumenwagen. 28 m³ Kesselwagen. 30 m³ Leichtbauwagen. 30 m³ Kesselwagen SEAG. 30 m³ Leichtbau Uerdingen. 30 m³ Heizöl-Kesselwagen LHB. 33 m³ Leichtbau Uerdingen. 33 m³ Leichtbau Lüttgens / 35 m³ Leichtbau Graaf. 35 m³ Kesselwagen. 36 m³ Leichtbau Brüninghaus (1958). 36 m³ Leichtbau LHB (1957 - 1960). 36 m³ Leichtbau FS/DB. 36 m³ Leichtbau Uerdingen (1959). 36 m³ Leichtbau SEAG (1958). 39,3 m³ Leichtbau Lüttgens (1960). 40 m³ Leichtbau LHB (1956). 40 m³ Leichtbau Uerdingen (1956/57). Olsson und De Vries. 25,3/30 m³ Leichtbau Olsson. 35/36 m³ Leichtbau Olsson. Umbauwagen. 24 m³ Einheitsbauart mit Isolierung. 26,5 m³ geschweißte Bauart mit Isolierung. 33/36 m³ Umbau EVA (1958). 30 m³ Bitumenwagen Umbau EVA. 36 m³ Umbau EVA (1959/60). 35 m³ Neubau LHB. 35 m³ Umbau VTG und VPS. 1961 - 1975, Einheitliche Standards. 30 m³ Heizöl-Kesselwagen. 31 m³ Leichtbau für Speiseöle. 31 m³ Bitumenwagen Brüninghaus. 31 m³ Heizöl-Kesselwagen Brüninghaus. 31,5 m³ Kesselwagen für Speiseöle. 32 m³ Leichtbau Uerdingen. 32 m³ Heizöl-Kesselwagen. 36 m³ Kesselwagen Graaff und Wilhelm. 37 m³ Kesselwagen Kaminski und Wilhelm. 36 m³ Kesselwagen Graaff (1964/65). 36 m³ Leichtbau SEAG und Brüninghaus (1959 - 1962). 36 m³ Leichtbau SEAG und Brüninghaus (1963). 36 m³ Leichtbau Uerdingen und SEAG (1960/61). 36 m³ Leichtbau Uerdingen (1962/63). 36 m³ Leichtbau LHB und SEAG (1962). 36 m³ Leichtbau LHB und SEAG (1963/64). 36 m³ Leichtbau Lüttgens (1962/63). 36 m³ Leichtbau Lüttgens (1964). 40 m³ Kesselwagen Uerdingen. 40 m³ Leichtbau LHB (1962). 40 m³ Leichtbau Uerdingen (1962/63). 40 m³ Leichtbau Brüninghaus (1962/63). 40 m³ Leichtbau Brüninghaus und Lüttgens (1962/63). 40 m³ Leichtbau Brüninghaus (1965). 39 m³ Leichtbau SEAG und Brüninghaus. 35 m³ Kesselwagen für Ethanol. 40 m³ Kesselwagen CFMF. 33 m³ Heizöl-Kesselwagen CFMF. 33 m³ Leichtbauwagen CFMF. 40 m³ Leichtbauwagen CFMF. 36 m³ Umbauwagen IVG. 26,7 m³ Umbauwagen EVA (Graaf-Untergestelle). 30 m³ Spirituswagen (1968). 36 m³ Kesselwagen (1969). 35 m³ Kesselwagen (1970). 28 m³ Kesselwagen für Speiseöl. 35/36 m³ Kesselwagen für Ethanol (1972). 31,5 m³ Kesselwagen für Glycerin (1973). Umbauwagen mit genietetem Kessel. 36 m³ Dreikammer-Umbauwagen VTG. Isolierter Dreikammerwagen. 36 m³ Dreikammer-Umbauwagen Wilhelm. 20 m³ Umbauwagen VTG. 35,4 m³ Zweiter Umbau EVA. DIE ENTWICKLUNG IN DER DDR: Modernisierung von Kesselwagen. 25 m³ Sowjetische Bauart. 16 m³ isoliert Niesky. 20 m³ isoliert Brünn-Königsfeld. 31,2/31,5 m³ RAW Jena. 16,8 m z.T. isoliert RAW Jena. Rekonstruktion von Kesselwagen. 31,5 m³ Waggonbau Altenburg. 30 m³ RAW Leipzig. 24 m³ RAW Leipzig. Rekokesselwagen ab 1968. 35 m³ RAW Leipzig (Dok.-Nr. 8028). 35 m³ RAW Leipzig (Dok.-Nr. 8029). 34 m³ RAW Leipzig. Verbleib der DR-Kesselwagen. DIE ENTWICKLUNG NACH 1994: Mehrkammerwagen Umbau Werk Leipzig. Gefahrgutkennzeichnung. Literaturverzeichnis.
  • Bestell-Nr.: 9693
  • EUR 50,00 (inkl. MwSt.) / Versandkosten (i.d.R. Deutschland, gewichtsabhängig)
  • Such- bzw. Schlagworte:
    Eisenbahn Güterwagen Kesselwagen Carstens Güterwagen

HomepagenixSuchenixWarenkorbnixAGBnixKontaktnixImpressumnix

© Antiquariat für Verkehrswesen 2000-2019 - Fügen Sie diese Seite zu Ihren Favoriten hinzu!