Die Baureihe 41. Sonderausgabe im Buchlayout.Railroad Facts, 1983 Edition. Antiquariat für Verkehrswesen und Fachbücher
 
 
Sie sind hier: > Neuware > Buchdetails
Kontakt Impressum
Jetzt bestellen
nix
Warenkorb
nix
Volltextsuche
nix
Reichsbahn-Elloks in Schlesien. Entwicklung, Einsatz und Verbleib von 1909 bis heute [Die Güterzugloks EG 538 bis EG 594 (E 90, E 91, E 95). Die Personenzugloks EP 202 bis EP 252 (E 30, E 42, E 50). Die Versuchsloks E 18 01, E 16 101, E 21].
  • Verlagsneu
  • Glanert, Peter; Borbe, Thomas; Richter, Wolfgang-Dieter
  • Reichsbahn-Elloks in Schlesien. Entwicklung, Einsatz und Verbleib von 1909 bis heute [Die Güterzugloks EG 538 bis EG 594 (E 90, E 91, E 95). Die Personenzugloks EP 202 bis EP 252 (E 30, E 42, E 50). Die Versuchsloks E 18 01, E 16 101, E 21].
  • Essen (Klartext Verlag), [2015].
  • ISBN 978-3-8375-1509-1
  • 208 S., mit zahlr. Skizzen und Detailzeichnungen zu den Lokomotiven (teils als Perspektivansichten), Format: 30 x 21 cm, OPbd.,
  • Verlagsneu. - Aus dem Inhalt: Einleitung. TEIL 1 / DIE ZEIT VON 1909 BIS ZUM ENDE DES ZWEITEN WELTKRIEGS: Die Ausgangssituation. Die unbekannten Schlesiereinnen (Der Stand der deutschen Ellok-Entwicklung im internationalen Wettbewerb. Unerwartete Interessenten. Die schwedische C+C. Die MIDI-Lok). Elektrische Lokomotiven für den Güterzugdienst (Die Auftragsvergabe. Warum mehrteilige Güterzugelloks für Schlesien? Die B+B+B-Loks EG 538abc bis 549abc und die C+C-Loks EG 551/552 bis 569/570. Die Co+Co-Lokomotiven EG 571ab bis 579ab. Die C’C’-Güterzugloks EG 581 bis 594, spätere E 91 81 bis 94, und E 91 95 bis 106. Die 1’Co+Co1’-Güterzugloks der Baureihe E 95). Die Lokomotiven für den Reisezugdienst (Die leichten 1’C1’-Personenzugloks EP 202 bis 208. Die Doppelloks EP 209/210 ff und die Einrahmenlok EP 235. Die konstruktive Weiterentwicklung der EP 235. Die Serienlokomotiven EP 236 bis 246 und EP 247 bis 252. Die Technik der Lokomotiven. Die Personenzuglokomotiven EP 213, 214 und EP 215 bis 219). Die Versuchslokomotiven (Die Reichsbahn benötigt neue Schnellzug-Elloks. Schnellzuglokomotiven mit AEG-Kleinow-Federtopfantrieb – die E 21 01 und 02. Der Betriebseinsatz. Die E 21 51 mit ihrem unkonventionellen Antriebskonzept. Schnellzuglokomotiven mit Tatzlagerantrieb – die E 18 01 und E 16 101). TEIL 2 / DIE ZEIT ZWISCHEN MAI 1945 UND ENDE 1946: Die allgemeine Lage in Deutschland im Frühjahr 1945. Mitteldeutschland. Der Zusammenbruch der staatlichen Ordnung. Bemühungen um die Wiederaufnahme des elektrischen Zugbetriebs in Schlesien. Ortsfeste Anlagen in Schlesien und elektrische Triebfahrzeuge als sowjetische Kriegsbeute. Der elektrische Zugbetrieb in Mitteldeutschland nach dem Kriegsende (Die Wiederaufnahme des elektrischen Zugbetriebs in Mitteldeutschland. Schlesische Elloks in Mitteldeutschland. Der SMAD-Befehl Nr. 95 bringt das Ende des elektrischen Zugbetriebs in Mitteldeutschland. Der Abtransport der Elloks in die UdSSR). TEIL 3 / SCHLESISCHE ELLOKS BEI DB UND DR: Ehemals schlesische E 91 bei der Deutschen Bundesbahn (Einsatz und Verbleib der nach Süddeutschland verbrachten E 91.8-9). Die Rückkehr der Auswanderinnen in die DDR (Das Regierungsabkommen zwischen der DDR und der UdSSR. Die Ankunft der Lokomotiven in Frankfurt/Oder. Entscheidungen zur Ausmusterung. In Polen verbliebene Ellokreste. Die Wiederaufarbeitung ehemals schlesischer Elloks und ihr Einsatz bei der DR. Sonstige ehemals schlesische Elloks bei der DR). Epilog. Literatur- und Quellenverzeichnis.
  • Bestell-Nr.: 9740
  • EUR 39,95 (inkl. MwSt.) / Versandkosten (i.d.R. Deutschland, gewichtsabhängig)
  • Such- bzw. Schlagworte:
    Eisenbahn Elektrolokomotiven KPEV Deutsche Reichsbahn Polen Schlesien

HomepagenixSuchenixWarenkorbnixAGBnixKontaktnixImpressumnix

© Antiquariat für Verkehrswesen 2000-2017 - Fügen Sie diese Seite zu Ihren Favoriten hinzu!